Gerade läuft

Home

C-RO


Obwohl beide Künstler nur ein Bindestrich trennt, hat C-ro mit dem bekannten Pandamaskenrapper aus Stuttgart musikalisch nur wenig gemeinsam. Seit 2005 tourt C-ro alias Christopher Roos bereits durch die Clubs der Republik. Im Gepäck hat dabei Tracks aus den Bereichen Deep-, Vocal- und Techhouse.

Diverse eigene Produktionen verleihen seinen Sets zudem eine individuelle Note. Sein Remix zu Asaf Avidans „Maybe you are“ erreichte auf YouTube mehrere Millionen Klicks und füllt die Tanzflächen weit über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Seine erste offizielle Single „Rollin‘ Flies“ veröffentlichte er auf dem Kölner Label „WePlay“ im Juni 2013. Zudem steuerte gemeinsam mit Sofa Tunes einen Remix für das Album des kanadischen Popduos „Tegan & Sara“ auf „Warner Music“ bei.

Neben diversen Gigs in Österreich und Deutschland bespielte er bereits große Festivals wie die „Ruhr in Love 2012“, das „Sputnik Spring Break 2013“ oder das „SonneMondSterne – Festival 2013“.

Mit mittlerweile mehr als 10 Jahren Erfahrung im DJ-Geschäft kann C-Ro, der auf Grund seiner Ähnlichkeit im Namen, nicht mit dem Rapper Cro zu verwechseln ist, auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. So bespielte der gebürtige Querfurter bereits eine Vielzahl verschiedener Clubs, Festivals und Open Airs in Deutschland und Österreich (u.a. SonneMondSterne, Sputnik Spring Break, Beatpatrol, Ruhr in Love).
Hinzu kommen Veröffentlichungen auf Labels wie Kontor Records, WePlay, Warner Music, Sony UK, Klanggymnastik sowie seinen Home-Labels Indiana Tones, No Definition und Enormous Tunes. Stilistisch bewegt er sich dabei fließend zwischen den Genres House, Deep House und NuDisco. Neben diversen Platzierungen in den Beatport Charts landete C-Ro einen seiner bisher größten Erfolge mit einem Bootleg zu Asaf Avidans Track ‚Maybe you are‘, welcher mehrere Millionen Klicks bei YouTube sammelte.
Seit 2014 hostet er zudem seine eigene Radioshow beim Privatradiosender 89.0 RTL, welche von Montag bis Freitag (19-22 Uhr) ausgestrahlt wird.

C-RO, / /

X